NIKI GLATTAUER wird am 23. Jänner im Arbeiterkammer Saal Mödling, um 19.30 Uhr die Lesung zum seinem aktuellen Buch: BEST OF SCHULE halten.

Wir freuen uns auf einen ereignisreichen Abend mit ihm und Ihnen als Publikum. Ihre Meinung im Verlauf der Publikumsdiskussion und in Verbindung des Interviews, geführt durch Herrn Walter Friedl -Kurier- verspricht eine kurzweilige, zum Nachdenken anregende Darbietung.

Karten wie gewohnt online: ev.sportgymnasium.at

und in den Buchhandlungen St. Gabriel in Maria Enzersdorf und Kral in Mödling.

NEU: Ab sofort können die Karten auch direkt bei den SchülerInnen der 6. Klassen bezogen werden. Sie werden bar gezahlt und sind dann an der Abendkassa auf Ihren Namen hinterlegt!

Jede von einem SchülerIn verkaufte Karte wird mit einer Provision von Euro 1,00 belohnt und kommt der kommenden Sprachreise zu Gute!

DIE BESTE ALLER WELTEN

‚Der Film DIE BESTE ALLER WELTEN wurde mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet und von der Jugendmedienkommission für Jugendliche ab der 8. Schulstufe besonders empfohlen.

Das Bundesministerium für Bildung gibt eine Empfehlung zum Besuch des Films im Rahmen des Schulunterrichts in ausgewählten österreichischen Kinos.’

Nachdem Kinobesuche zeitaufwendig sind und auch mit einem Unterrichtsausfall einhergehen, hat der Elternverein beschlossen den Film als DVD zu kaufen und ihn der Schule / den LehrerInnen zur Verfügung zu stellen.

Speziell entwickeltes Unterrichtsmaterial zum Film steht den LehrerInnen zum Download zur Verfügung.

Altersempfehlung lt. Jugendmedienkommission: ab 14 Jahre – d. h. ab Klasse 4./5. können LehrerInnen entscheiden ob, wann und wie sie den Film im Rahmen des Unterrichts zeigen wollen.

Weihnachtsaktion Traiskirchen

Den Dankesbrief seitens des Innenministerium zu der Geschenkpackerl Aktion wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.

Schön, dass es das gibt!

Sehr geehrter Herr Direktor Mag. SOCKEL,

 

mein Name ist Mario Dornik. Seit Juli 2017 bin ich als neuer Leiter der Betreuungsstelle Ost für die Umsetzung der Aufgaben im Bereich der „Grundversorgung und Bundesbetreuung“ der AsylwerberInnen in der Betreuungseinrichtung Traiskirchen verantwortlich. Es ist eine sehr schöne Aufgabe, da ich mich neben den erforderlichen Verwaltungsaufgaben auch sehr für eine bestmögliche Betreuung und Unterbringung der mir anvertrauten Menschen einsetzen kann.

 

Es ist mein persönliches Kredo, den Menschen in der Betreuungseinrichtung Traiskirchen eine sinnvolle Tagesstrukturierung anbieten zu können. Dazu zählt beispielsweise auch die Vermittlung kultureller Werte und Brauchtümer.

Ich war daher überaus dankbar, als mir Mitglieder der Initiative „Beamten helfen“ von einem ganz besonderen Weihnachtsprojekt berichteten.

So erfuhr ich zum ersten Mal vom unglaublichen Engagement, welches durch Schülerinnen und Schüler des Sportgymnasiums Maria Enzersdorf aufgebracht wird, um den Flüchtlingskindern in der Betreuungseinrichtung Traiskirchen ein unvergessliches Weihnachtsfest zu ermöglichen. Erstmals durfte ich heuer persönlich an diesem Weihnachtsfest teilnehmen. Ich war sehr gerührt beim Anblick vieler strahlender Kinderaugen.

 

Es ist mir daher ein besonders Anliegen, mich bei allen Schülerinnen und Schülern, sowie bei den mitwirkenden Lehrkräften, aufs allerherzlichste für die Ermöglichung dieser Weihnachtsfeier zu danken.

 

Ich bin davon überzeugt, dass dieser Nachmittag bei vielen Kindern einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird. Daher möchte ich auch sehr gerne den Dank jener Eltern weitergeben, die im Zuge dieser Feier auf mich zugekommen sind. Ihr Dank gebührt einzig den Schülerinnen und Schüler des Sportgymnasiums Maria Enzersdorf.

 

Abschließend darf ich allen Angehörigen des Sportgymnasiums ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches und vor allem gesundes, neues Jahr 2018 wünschen!

 

 

Herzlichste Grüße,

 

Mario Dornik, ADir

 

Bundesministerium für Inneres

Abt. III/9 – Grundversorgung und Bundesbetreuung

Leiter der Betreuungsstelle OST

Otto Glöckel Straße 24, 2514 Traiskirchen

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien

ein erfolgreiches neues Jahr!

Ihr Elternvereinsvorstand